online resource

Räumliche Transformation Prozesse, Konzepte, Forschungsdesigns = Spatial transformation: processes,...

Was kann unter räumlicher Transformation verstanden werden, wie "zeigt" sie sich und wodurch zeichnen sich Transformationsprozesse eigentlich aus? Dieser Forschungsbericht setzt an diesen Fragen an und stellt aktuelle Forschungsprojekte und Herangehensweisen aus wissenschaftlicher und (planungs-)praktischer Perspektive dar. Ein zentraler Bezugspunkt ist dabei der Begriff der "Großen Transformation", der einem Gutachten des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU) entlehnt ist. Das Gutachten stellt die künftig notwendig werdenden tiefgreifenden Veränderungen von Wirtschaft und Gesellschaft in Richtung Nachhaltigkeit heraus und beschreibt sie als "Große Transformation". Hiernach manifestieren sich gesellschaftliche Umbrüche auch im Raum, sodass raumrelevante Veränderungen als räumliche Transformationen gefasst werden können. Unklar bleibt jedoch, was im Detail unter Prozessen räumlicher Transformation zu verstehen ist und in welchen Erscheinungsformen sie auftreten. Vor dem Hintergrund dieses Forschungsbedarfes widmet sich der Forschungsbericht konkreten Fragestellungen der Erforschung und Gestaltung räumlicher Transformationsprozesse. Ziel ist es, das weitgehend ungeordnete Wissen zu Prozessen der räumlichen Transformation zu systematisieren und einen Beitrag zu einem gemeinsamen Begriffsverständnis zu leisten, das eine Grundlage für die weitergehende Erforschung und Steuerung dieser Prozesse sein kann. Wie räumliche und gesellschaftliche Transformationsprozesse sich wechselseitig bedingen und welche Chancen und Herausforderungen inter- und transdisziplinäre Forschungsdesigns in diesem Zusammenhang bieten, zeigen die Beiträge zu folgenden Themenlinien auf: Perspektiven auf Transformationsprozesse, Sozial- und Siedlungsstrukturen im Wandel, Regionalentwicklung und Innovation, Transformationsprozesse im sogenannten Globalen Süden, Neue Herausforderungen für Planung, Prozesse und Akteure, Forschen zur Transformation. Die Beiträge zu theoretischen, methodischen und praktischen Ansätzen sollen eine kritische Diskussion zum Thema "Räumliche Transformation" anregen, die offen für neue, fachübergreifende Perspektiven ist.

Bibliographic Details
Authors and Corporations: Abassiharofteh, Milad (Editor), Baier, Jessica (Editor), Göb, Angelina (Editor), Thimm, Insa (Editor), Eberth, Andreas (Editor), Knaps, Falco (Editor), Larjosto, Vilja (Editor), Zebner, Fabiana (Editor), Tagung „Räumliche Transformation – Prozesse, Konzepte und Forschungsdesign“ 2018 Hannover (Author), Akademie für Raumforschung und Landesplanung (Issuing body), TRUST-/ARL-Promotionskolleg (Organizer)
Title:Räumliche Transformation Prozesse, Konzepte, Forschungsdesigns = Spatial transformation: processes, concepts, research designs Milad Abassiharofteh, Jessica Baier, Angelina Göb, Insa Thimm, Andreas Eberth, Falco Knaps, Vilja Larjosto, Fabiana Zebner (Hrsg.)
Abstract:Was kann unter räumlicher Transformation verstanden werden, wie "zeigt" sie sich und wodurch zeichnen sich Transformationsprozesse eigentlich aus? Dieser Forschungsbericht setzt an diesen Fragen an und stellt aktuelle Forschungsprojekte und Herangehensweisen aus wissenschaftlicher und (planungs-)praktischer Perspektive dar. Ein zentraler Bezugspunkt ist dabei der Begriff der "Großen Transformation", der einem Gutachten des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU) entlehnt ist. Das Gutachten stellt die künftig notwendig werdenden tiefgreifenden Veränderungen von Wirtschaft und Gesellschaft in Richtung Nachhaltigkeit heraus und beschreibt sie als "Große Transformation". Hiernach manifestieren sich gesellschaftliche Umbrüche auch im Raum, sodass raumrelevante Veränderungen als räumliche Transformationen gefasst werden können. Unklar bleibt jedoch, was im Detail unter Prozessen räumlicher Transformation zu verstehen ist und in welchen Erscheinungsformen sie auftreten. Vor dem Hintergrund dieses Forschungsbedarfes widmet sich der Forschungsbericht konkreten Fragestellungen der Erforschung und Gestaltung räumlicher Transformationsprozesse. Ziel ist es, das weitgehend ungeordnete Wissen zu Prozessen der räumlichen Transformation zu systematisieren und einen Beitrag zu einem gemeinsamen Begriffsverständnis zu leisten, das eine Grundlage für die weitergehende Erforschung und Steuerung dieser Prozesse sein kann. Wie räumliche und gesellschaftliche Transformationsprozesse sich wechselseitig bedingen und welche Chancen und Herausforderungen inter- und transdisziplinäre Forschungsdesigns in diesem Zusammenhang bieten, zeigen die Beiträge zu folgenden Themenlinien auf: Perspektiven auf Transformationsprozesse, Sozial- und Siedlungsstrukturen im Wandel, Regionalentwicklung und Innovation, Transformationsprozesse im sogenannten Globalen Süden, Neue Herausforderungen für Planung, Prozesse und Akteure, Forschen zur Transformation. Die Beiträge zu theoretischen, methodischen und praktischen Ansätzen sollen eine kritische Diskussion zum Thema "Räumliche Transformation" anregen, die offen für neue, fachübergreifende Perspektiven ist.
What can be understood by spatial transformation, how does it "show" itself and what are the characteristics of transformation processes? The research report addresses these questions and presents current research projects and approaches from a scientific and (planning-)practical perspective. A central point of reference is the term "Great Transformation", which derives from a report by the German Advisory Council on Global Change (WBGU). It outlines the profound changes in the economy and society towards sustainability that will become necessary in the future and describes them as a "Great Transformation". Accordingly, social upheavals also manifest themselves in space, thus enabling spatial changes to be understood as spatial transformations. However, it remains unclear what is to be understood in detail by processes of spatial transformation and in which manifestations they occur. Against the background of this need for (further) research, the research report is addressing concrete issues in the research and design of spatial transformation processes. The aim is to systematize the largely disordered knowledge of processes of spatial transformation and to contribute to a common understanding of terms, which can form the basis for further research and control of these processes. The contributions on the following topic lines show how spatial and social transformation processes are mutually dependent and what opportunities and challenges interand transdisciplinary research designs offer in this context: Perspectives on transformation processes, Changing social and settlement structures, Regional development and innovation, Transformation processes in the so-called Global South, New challenges for planning, processes and stakeholders, Research on transformation. The contributions to theoretical, methodological and practical approaches are intended to stimulate a critical discussion on the topic of spatial transformation that is open to new, interdisciplinary perspectives.
published:
Hannover Akademie für Raumforschung und Landesplanung, Leibniz-Forum für Raumwissenschaften 2019
Subjects:
Item Description:Enthält 18 Beiträge
Series: Akademie für Raumforschung und Landesplanung: Forschungsberichte der ARL ; 10
ISBN: 9783888380891
3888380898
Notes:Zusammenfassungen der Beiträge englisch
Type of Resource: E-Book Conference Proceedings
Language: German
Erscheint auch als: Tagung „Räumliche Transformation – Prozesse, Konzepte und Forschungsdesign“ (2018 : Hannover), Räumliche Transformation, Hannover : Akademie für Raumforschung und Landesplanung, Leibniz-Forum für Raumwissenschaften, 2019, 240 Seiten
Showing 1 - 18 of 18 Items
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
    online resource
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10
  11. 11
  12. 12
  13. 13
  14. 14
  15. 15
  16. 16
  17. 17
  18. 18